iPhone 7 - Fakten und Kunden Rezensionen

18.10.2016

das iPhone 7

Seid der Vorstellung des neuen iPhone 7 von Apple hat sich vieles getan. Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Apple soll große Probleme bei der Lieferung für das Diamantschwarze iPhone 7 haben. Es gibt offenbar schwierigkeiten, alle Qualitätskriterien einzuhalten, daher werden bis zu 40% der produzierten Geräte nicht ausgeliefert. Allerdings verkauft sich das neue Smartphone viel besser als gedacht. Apple erhöht die Pruduktion für das Top Smartphone um ca. 20 bis 30 Prozent. Über die tatsächlichen Verkaufszahlen spricht Apple bisher noch nicht. Was sagen denn die Endverbraucher, sprich der Kunde zu dem neuen iPhone? Die Drahtlos-Kopfhörer aus dem Hause Apple sorgen für Gesprächsbedarf. Einige sagen dass es so sein muss, dass es keinen Klinkenanschluss mehr gibt (Aufgrund der Wasserdichtigkeit). Andere wiederum sagen, dass die horrenden Preise (150EUR) für die Kopfhörer absolut nicht gehen. (Wobei man jeden Bluetooth-Kopfhörer für das iPhone 7 verwenden kann) Ist das iPhone 7 eingentlich seinen Preis Wert ? Das fragen sich sicherlich sehr viele Kunden. Wir haben Ihnen mal alle kosten die für das iPhone 7 anfallen aufgelistet. - Display : 43 US-Dollar - Prozessor : 27 US-Dollar - Front und Main Kamera : 20 US-Dollar - Speichermodule : 16 US-Dollar - Funktechnik : 34 US-Dollar Insgesamt belaufen sich die Kosten der Bauteile auf 219,80 US-Dollar, hinzu kommen 5 US-Dollar Produktionskosten. Dazu kommen natürlich die oben genannten Kosten zusammen mit dem Gewinn für Apple, die das Gerät auf einen Preis von 759 Euro bringen. So ganz ohne Probleme geht es jedoch auch nicht bei Apple, so berichten wenige Kunden von Problemen mit dem Flugmodus. Dieser liese sich nicht mehr ausschalten. Wenn Sie davon ebenfalls betroffen sind, hilft nur eines. Sie müssen zum Apple Store. Dort bekommen Sie dann ein Austauschgerät. (die Mitarbeiter kennen das Problem)



Zurück zu den Blogbeiträgen

FOLLOW US